Vertrauensspiele

Hier eine Auswahl von Vertrauensspielen die sich gut zur Vertrauensbildung in neuen Gruppen verwenden lassen.

Gordischer Knoten

Jetzt muss die Gruppe versuchen, den Knoten zu lösen, sodass alle Kinder in einem Kreis stehen.

weiterlesen ...

Stille Post gemalt

Alle Mitspieler sitzen hintereinander.
Der Spielleiter malt dem letzten Mitspieler in der Reihe eine Form oder ein Objekt auf den Rücken.
Dieser mal das nun wiederum seinem Vordermann auf den Rücken, dieser wieder dem dem Vordermann und so weiter. Der erste Mitspieler muss versuchen zu erreaten, was ihm auf dem Rücken gemalt wurde.
Ist es das Objekt, dass der Spielleiter vorgegeben hat?

weiterlesen ...

Luftballontanz

Bevor die musik startet, gibt der Spielleiter vor, wo der Luftballon wärend des tanzens hingeklemmt werden soll.

Zum Beispiel:
- Rücken
- Bauch
- Stirn
- Kinn
- Knie
- Ellenbogen
- u.s.w.

Jetzt startet die Musik, und die 2er Paare beginnen an, sich zur Musik zu bewegen. Dabei dürfen Sie den Luftballon nicht verlieren. Das 2er Paar, dass den Luftballon verliert, scheidet aus dem Spiel aus.

weiterlesen ...

Reise nach Jerusalem mal anders

Das Spiel läuft ähnlich wie "Die Reise nach Jerusalem" ab. Nur das bei dieser Variante niemand ausscheidet. Die Kinder müssen versuchen, auf den verbliebenen Stühlen Platz zu finden, ohne das ein Kind den Boden berührt.

Wie viele Stühle braucht deine Gruppe?

weiterlesen ...

Schnur durch die Gruppe

Die Gruppe stellt sich nebeneinander auf. Jetzt bekommt die Gruppe eine Schnur und die Aufgabe, diese einmal durch die ganze Gruppe zu fädeln. Das kann zum Beispiel in einem Ärmel des T-Shirts / Pullover rein und zum anderen raus. Oder in ein Hosenbein rein und in das andere raus.

Wenn die Mitspieler möchten, dürfen Sie sich gegenseitig helfen.

weiterlesen ...

Goofy

Alle Mitspieler verteilen sich im Raum / Spielfeld und schließen die Augen. Jetzt laufen alle vorsichtig umher. Immer wenn Sie einen anderen Mitspieler treffen schütteln Sie ihm die Hand, und fragen "Goofy?". Wenn dieser auch "Goofy?" fragt, gehen beide weiter. Wenn er nicht antwortet hat der Mitspieler Goofy gefunden und darf seine Augen nun öffnen und Goofy mithelfen. Der Goofy wird vom Spielleiter kurz nach dem start bestimmt, indem er einem Mitspieler auf die Schulter tippt und Im ins Ohr flüstert: "Du bist Goofy".

weiterlesen ...

rettende Insel

Alle Kinder stellen sich auf die Startinsel und müssen versuchen, zur Zielinsel zu gelangen ohne das Wasser zu berühren. Dazu können die Eisschollen verwendet werden.
Wenn ein Kind das Wasser berührt müssen alle von vorne beginnen.

weiterlesen ...

Wäscheklammern suchen

Jeder Mitspieler sucht sich zunächst einen Partner.
Jetzt werden allen Mitspielern die Augen verbunden. Entweder gegenseitig oder bei kleinen Kindern durch den Gruppenleiter.
Nachdem alle Augen verbunden sind heftet sich jeder 10 Wäscheklammern an den Körper. Wenn auch damit alle fertig sind wird nun nacheinander versucht, die 10 Wäscheklammern des Partners zu finden und zu entfernen.

weiterlesen ...

Auf falscher Seite

Alle Kinder setzen oder stellen sich auf die Plane.
Jetzt versuchen die Kinder die Folie oder Plane umzudrehen. Tritt dabei einer auf den Boden fängt die ganze Gruppe wieder bei 0 an und muss die Folie oder Plane wieder auf dem Boden auslegen.

weiterlesen ...

Inhalt abgleichen